Instagram header

FOOD Rezepte

Rezept – Vitale Kekse

15. Juni 2016
Gekaufte Kekse sind meist ungesund. Die Lösung dagegen: die Kekse selber backen!

Kekse gibt es in den verschiedensten Formen, Farben, Größen und Geschmackssorten. Und obwohl sie sich alle voneinander unterscheiden, haben sie eine Sache gemeinsam: Sie werden gerne und in großen Mengen gegessen.

Das verdrücken zahlreicher Kekse ist zwar gut für die Seele aber leider nicht für den Bauch, da die meisten nur so von Fett und Zucker triefen. Aus diesem Grunde habe ich für euch dieses schnelle, einfache und vor allem gesunde Rezept für vitale Kekse.

Zutaten

Vitale Kekse

ca. 50g Leinsamen Pulver
ca. 40g Mandeln (gehackt)
ca. 40g Walnüsse (gehackt)
ca. 20g Sesam
ca. 20g Chia Samen
ca. 50g Basis Müsli
ca. 50g Rosinen und Cranberries
1 Ei
ca. 1-2 EL Honig
2 Bourbon Vanilleschoten

Bei den Zutaten kannst du je nach Geschmack variieren. Also zum Beispiel anstatt Leinsamen oder Mandeln kannst du auch Kürbiskerne oder Haselnüsse verwenden – wie auch immer du es magst. Und vlt. noch wichtig, falls du keine Rosinen in deinen Keksen möchtest: du kannst natürlich auch ohne Rosinen arbeiten oder sie mit anderen Trockenfrüchten ersetzen.

Zubereitung

Das gute an diesen Keksen ist, dass man sich bei der Zubereitung nur wenig gedanken machen muss. Du kannst mehr oder weniger alle Zutaten in eine Schüssel geben und sie dann vermischen. Zuerst das Ei mit dem Honig und der Vanille verquirlen und dann den Rest der Zutaten dazugeben. Danach kannst du die Kekse einfach frei Hand portioniert, auf ein Backblech legen und sie ein bisschen flach drücken. Anschließend kommt das ganze ins Backrohr. Die Kekse werden bei ca. 180 Grad Ober- Unterhitze für gute 20 Minuten im vorgeheizten Ofen gebacken. Rausnehmen, auskühlen lassen und fertig.

Vitale Kekse
#bepoised

    Leave a Reply

    *