LIFE Tipps für Männer

Männer-ABC: A wie Frauen anmachen

10. Mai 2020
Frauen anmachen

Gerade beim Kennenlernen will Mann sich nur von seiner besten Seite aus zeigen und seiner Auserwählten gefallen. Dafür gibt es unzählig gute Möglichkeiten eine Frau anzumachen aber noch viel mehr, wie Mann es nicht machen sollte. Angefangen mit der Frage, wie man überhaupt zu einem Gespräch kommt, bis hin zu den Klischees die Mann in einem Gespräch nicht verwenden sollte.

Wie komme ich zu einem Gespräch

Kurz Vorweg: Keine Sorge, du wirst erkennen, wenn dich eine Frau interessant findet und dich kennenlernen will. Dafür musst du nur auf das wichtigste Zeichen achten, das sie dir geben kann. Nämlich das Zeichen der Erwiderung. Erwidert sie dein Vorhaben, ist eigentlich alles in Butter und somit kannst nur noch du selbst das Ganze vermasseln.

Um dich ins Spiel und deine Würfel ins Rollen zu bringen ist ein guter erster Schritt Augenkontakt zu suchen. Dabei ist es aber wichtig zu beachten, dass Augenkontakt nur dann gut ist, wenn man auch mal wegschaut. Es ist kein „Wer zuerst blinzelt, verliert“-Wettbewerb und du bist auch kein Creep. Also starre die Frau nicht in Grund und Boden!

Falls die Frau deinen Augenkontakt des Öfteren erwidert hat, ist es wichtig dem Augenkontakt eine Emotion hinzuzufügen. Zeige deine Zähne und lächle! Ein lächeln wirkt gleich viel schöner als ein leerer Gesichtsausdruck. Wenn du weißt wie es geht und nicht krampfhaft wirkst oder anfängst zu zucken, kannst du auch dein verschmitztes Lächeln aufsetzen. Das macht dich nicht nur sympathisch, sondern auch anziehend.

Nachdem du nun dein Lächeln auf die Waagschale gelegt hast, solltest du genau darauf achten, wie sie reagiert. Wenn die Zeichen eindeutig sind und sie deinen Augenkontakt mit einem Lächeln erwidert kannst du dir sicher sein, dass du ihr auch gefällst und ihr Interesse hast.

Wenn du das nun erreicht hast, kannst du dir überlegen, ob du in die Offensive über gehst, den ersten Schritt machst und die Frau ansprichst. Es kostet zwar viel Mut und Überwindung so etwas zu wagen und bringt auch gewisse Risiken mit sich, aber es ist besser Dinge zu wissen, die passiert sind und vielleicht negativ waren, als Dinge nicht zu wissen, die aber zu etwas Gutem hätten führen können. Den Mutigen gehört die Welt. Sei mutig.

Dos and Don’ts

Falls du dich überwunden hast, den ersten Schritt zu wagen, kommt auch schon die nächste Herausforderung. Wie geht es weiter? Was sage ich? Wie stelle ich mich vor? Was mache ich, wenn die Chemie nicht stimmt? Wie reagiere ich, wenn ich nicht mehr weiß was sagen?

Das Wichtigste beim Gespräch ist: Sei authentisch und verstelle dich nicht. Du musst nicht krampfhaft versuchen, jemand anderes zu sein! Sei du selbst, darin bist du am besten und du willst dich ja von deiner besten Seite aus zeigen.

Lade eine Frau nicht ohne zu Fragen auf ein Getränk ein. Es ist zwar nett gemeint aber wenn du ihr einfach so einen Drink vor die Nase stellst, nimmst du ihr die Möglichkeit sich auch dafür zu entscheiden. Sie hat dadurch das Gefühl bei dir in der Pflicht zu stehen. Frage sie stattdessen, ob sie etwas trinken möchte und komme durch ihren Lieblingsdrink in ein Gespräch.

Erzähle keine Lügen! Schon klar, du willst dich gegenüber deiner Auserwählten nur von deiner besten Seite aus präsentieren. Aber eines kannst du dir sicher sein, früher oder später kommen deine Lügen ans Licht. Also fang gar nicht erst damit an.

Behandle eine Frau niemals von Oben herab! Als ob die Frau an der Bar (oder sonst wo) insgeheim den ganzen Tag, Monat oder Jahr genau auf dich gewartet hat oder womöglich froh sein kann, mit dir sprechen zu dürfen. Sei nicht zu arrogant, um sowas zu glauben.

Vergib deiner neuen Bekanntschaft keine Spitznamen (vor allem keine sexistischen)! Mach. Das. Niemals. Außer du möchtest gleich in den ersten paar Sekunden des Gespräches einen Kehlkopfschlag bekommen. Namen die eine Frau beim Vorstellen absolut nicht hören möchte sind zum Beispiel: „Puppe, Kleine, Süße, Perle, Beauty, Baby, Schnecke, Prinzessin, Schnitte, Bunny, Sunshine, Babygirl, Schnuppe, Hübsche, Sunny, Bootyangel, Sexy Girl, Hotty, Darling, Chicha, Queen, Kätzchen, usw…“.

Und wenn wir gerade bei Spitznamen sind. Klischeesprüche wie: „Schöne Beine. – Wann haben sie geöffnet?“, „Na, Praline. – Bock auf eine Füllung?“, „Na, Schnitte. – Schon belegt?“, „Du musst der wahre Grund für globale Erderwärmung sein.“, „Wenn ich dich sehe, wird meine Software zur Hardware.“ oder „Hast du Zucker in den Augen? – Du guckst nämlich so süß.“ sind ebenfalls ein absolutes no-go.

Falls deine Auserwählte zwischen einer Gruppe von Freundinnen steht, tu dir selber einen gefallen und geh nicht hin. Das kann echt übel enden. Warte lieber darauf, bis sie sich aufgeteilt haben und du deine Auserwählte ohne Verstärkung ansprechen kannst.

Mann muss sich nicht für jede Situation den allerbesten Anmachspruch aus den Haaren ziehen. Ein einfaches: „Hey, wie geht´s?“, „Ich finde dich super sympathisch“ oder ein „Du bist mir vorher schon aufgefallen. Darf ich dich auf einen Drink einladen?“ reicht da völlig aus! Frauen verlangen von uns Männern nicht immer einen Megaauftritt. Sie schätzen es einfach auch, dass du dich getraut hast, sie anzusprechen.

Ja, schon klar, keiner mag Small-Talk. Aber wenn man eine Person kennenlernen möchte, fragt man halt auch mal die üblichen Dinge wie: „Was arbeitest du? Wohnst du alleine? Hast du Haustiere? Hast du Geschwister?“. Daran ist überhaupt nichts Schlechtes! Du kannst dir ja schon im vorhinein Small-Talk-Fragen überlegen, um so zu den passenden Fragen, Geschichten erzählen, die du erlebt hast. So kannst du das Gespräch auch ganz einfach in deine gewünschte Richtung lenken. Zum Beispiel wenn du fragst ob sie einen Hund hat oder einfach nur ein Hundefan ist, kannst du etwas über deinen Hund erzählen (falls sie Katzenfan ist, kannst du ihr auch klarmachen um wie viel besser Hunde sind!).

Falls du nervös bist, ist das absolut kein Problem. Im Gegenteil. Sprich einfach darüber. Sag ihr dass du dich fast nicht getraut hättest, sie anzusprechen. Richtig eingesetzt wirkt diese Offenheit wunder und ist ein wahrer Eisbrecher.

#bepoised

    Leave a Reply

    *