Instagram header

Dating Liebe Tipps für Männer

Der Tinder Opener

15. November 2020
Der Tinder Opener

Hands down. Jeder der auf Tinder unterwegs ist kennt es. Man hat ein nices Match, aber keine Ahnung was man als Opener schreiben soll und fragt sich, wo bloß die endlose Liste an Opener ist, wenn man sie mal braucht?!

Um solch einer Situationen aus dem Weg zu gehen gibt es hier ein paar Tipps und grundlegende Dinge, die geklärt werden müssen zum Thema Tinder Opener.

Kurze Erklärung: Ein Opener beschreibt einfach nur das Wort oder den Satz, den man als aller erstes in einer Unterhaltung auf Tinder schreibt.

Der Opener

Keine Ahnung woher das kommt, aber heutzutage legt jeder extrem viel Wert auf den perfekten Opener und verbringt teilweise Stunden damit diesen zu finden. Manchmal hat man dann sogar nicht einmal mehr Lust eine normale Unterhaltung mit seinem Match zu führen.

Doch eigentlich ist ein Opener nicht mehr als ein kurzes Aufmerksam machen. Ähnlich wie im realen Leben oder wie im alten Facebook, wo man Personen mit denen man Kontakt aufnehmen wollte, anstubsen konnte.

Es ist daher nicht nötig sich jedes Mal irgendwelche Wörter aus dem Ärmel zu schütteln, oder ein Sonett auf Tinder zu schreiben. Schreibe was du denkst und womit du dich wohl fühlst. Das muss auch nicht immer etwas Besonderes oder Ausgefallenes sein.

Als Beispiel für einen Opener siehst du hier was Frauen auf verschiedenen Dating-Apps so schreiben:

  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener
  • Der Tinder Opener

Und wenn du dich nun fragst, wer als erstes schreiben sollte, dann sei dir gewiss: Die Regel, dass der Mann immer den ersten Schritt machen muss, gilt schon lange nicht mehr. Du darfst dich aber auch nicht darauf verlassen, dass jede Frau dich als erstes anschreibt.

Deshalb mach es nicht unnötig kompliziert. Wenn du der Person schreiben möchtest, dann schreib ihr! Wenn du es gerade nicht möchtest oder keine Zeit dazu hast, dann schreibe ihr nicht – ganz einfach.

Und wenn du dir überhaupt nicht sicher bist, ob du schreiben sollst oder nicht, dann halte dich ans „Gesetz der Dating-Apps“. Auf Tinder gilt nämlich das ungeschriebene Gesetz, wer zuletzt matched (also der Person, der das Match direkt nach dem Swipe angezeigt wird), schreibt zuerst.

Tipps für den Tinder Opener

Achte auf die Bilder und die Bio deines Match. Gibt es irgendetwas auffallendes darin?

Ist das dein Hund auf dem 4. Bild? Wo warst du auf dem 2. Bild? Wie ich sehe isst du auch gerne Pizza – Was ist deine Lieblingspizza?

Stelle deinem Match eine Frage.

Sag mal, was ist dein Lieblingsessen? Was war der schlechteste Opener den du je bekommen hast? Welche 3 Emojis beschreiben dich am besten?

Halte deinen Opener kurz und steige in die Unterhaltung mit einer einfachen Frage ein.

Und, gut in die neue Woche gestartet? Welche Pläne hast du am Wochenende?

Versuche es mit einem frechen/witzigen Opener. Wichtig dabei ist, dass er nicht dick aufgetragen wird.

Hallo schöne Fremde. Du und ich, Hand in Hand auf dem Weg zum Dönerstand.

Starte die Unterhaltung mit einem Kompliment.

Hey, ich mag deinen Style. Coole Bilder hast du in deinem Profil.

Und wenn dir überhaupt kein Opener einfällt und bevor du Garnichts schreibst, nimm ein einfaches „Hallo“ oder „Hey, wie gehts?“ um die Unterhaltung zu starten. Manchmal kann nämlich auch der kreativste Opener schlecht und der vermeintlich schlechteste Opener der Beste sein.

Und noch was, benutze beim Anschreiben nicht den Namen deines Match. Also kein „Hallo Anna!“ oder „Hey Sarah!“. Das wirkt nicht sympathisch, sondern eher creepy.

Apropos, wenn Joey Tribbiani mit seinem simplen Opener „How you doin´“ jedes Frauenherzen zum Schmelzen bringt, warum sollte es nicht die deutsche Version auch tun?

#bepoised

    Leave a Reply

    *