Folge mir auf Instagram

Ernährung

Irgendwann reicht es – ran an den Speck!

25. Juli 2016
Fettso Pizza

Alle die mich kennen wissen, dass ich selbst eigentlich mein ganzes Leben lang ein paar Kilo zu viel auf den Hüften hatte. Für alle anderen: Ich war nicht richtig dick, aber halt doch immer den einen oder anderen Burger vom „Normalgewicht“ entfernt. Deshalb beschloss ich irgendwann im Laufe des letzten Sommers (evtl. auch wegen der nicht bikinitauglichen Figur :D) wieder mehr Sport zu machen und mich gesünder zu ernähren. Im Zuge dieses Entschlusses nutzte ich dann meinen Heimaturlaub im Spätsommer als eine Art „Ernährungs-Bootcamp“ bei meinem Bruder Simon – seines Zeichens Fitnesstrainer und Ernährungsberater – um endlich wieder in Form zu kommen. Und somit hieß es für mich: Ran an den Speck!

Unter seiner Anleitung habe ich dann meine Ernährung, nach seinem Plan und Vorbild, umgestellt und konnte dadurch schnell sehr gute Resultate erzielen. Insgesamt habe ich so in ca. 3 Monaten 13kg abgenommen – Startgewicht waren 83kg. Seit ich mein Zielgewicht von 70kg erreicht habe, halte ich dieses Gewicht mehr oder weniger konstant. Die Schwankungen liegen im Bereich von +/- 1kg.

Seitdem ich meinen Lebensstil gesünder und aktiver gestaltet habe fühle ich mich in allen Lebenslagen einfach besser. Mal abgesehen von dem Vorteil, dass ich nicht unkontrolliert zu schwitzen beginne wenn ich eine Treppe steigen muss, fühle ich mich auch sonst allgemein wohler in meinem Körper.

Sport und eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind mittlerweile feste Bestandteile in meinem Leben und bereiten mir Tag für Tag sehr viel Freude. Nichtsdestotrotz bin ich (wen wunderts) noch immer für Bier, Pizza und sonstige Fettheiten zu begeistern und gönne mir diese natürlich auch regelmäßig wenn mir der Sinn danach steht.

Wie ich meine Ernährung genau umgestellt habe (was waren die größten Veränderungen und wie erging es mir dabei?), worauf es beim Abnehmen besonders zu achten gilt und wie ich es mit den berühmten Cheatdays halte werde ich euch in den nächsten Beiträgen verraten.

Bis dahin, be poised!

T

    Leave a Reply

    *